SCHWABEN-LIEBE - der neue Wanninger ist da!

Ein brutaler Mord vor den Limes-Thermen in Aalen! Der Tote ist Tobias Hessler, der Besitzer einer Partner-Vermittlungs-Agentur, darauf spezialisiert, betuchte Kundinnen und Kunden an pittoresken Plätzen zusammenzuführen. Vor den Kulissen von Schloss Hohenzollern, Kloster Lorch oder Schloss Monrepos inszenierte er seine Anbahnungen. Wer trachtete dem erfolgreichen Unternehmer  nach dem Leben? Kommissar Steffen Braig vom LKA Stuttgart findet schnell heraus, dass Hessler, der zu Lebzeiten zahlreiche handfeste Drohungen von unzufriedenen Kunden erhalten hat, offenbar auch in der Vermittlung weniger seriöser Dienste tätig war. Kam er halbseidenen Geschäftemachern in die Quere? Wo ist Hesslers Videokamera, mit der er in Aalen gefilmt hat? Wurde er zufällig Zeuge eines Geschehens, das im Verborgenen hätte bleiben sollen? Kommissar Braigs 15. Fall wimmelt nur so von zwielichtigen Verstrickungen und amourösen Untiefen.

KLAUS WANNINGER
Schwaben-Liebe
Kriminalroman
Taschenbuch - 330 Seiten - ISBN 978-3-942446-71-6 - 9,90 Euro

Mit seinen Büchern unterhält der Krimiautor in bester Agatha-Christie-Manier.
Nürtinger Zeitung
Wanninger schreibt treffend und spannend, seine Romane haben das Zeug zu Bestsellern
Reutlinger Generalanzeiger
Solche Romane am Puls der Zeit könnten wir mehr gebrauchen.
Heidelberg aktuell
Das Buch ist ein gelungenes, kritisches Gesellschaftsbild, das den Finger in die Wunden legt und zum Nachdenken anregt.
Esslinger Zeitung (über Schwaben-Sommer)
Klaus Wanninger ist der erfolgreichste Krimiautor Schwabens.
Stuttgarter Zeitung

« zurück