Haefs ist eine Ausnahmeerscheinung

Lars Schafft (krimi-couch.de) zu Gisbert Haefs „Finaler Rettungskuss“ und dem Start der „Matzbach“-Reihe bei KBV: "Es ist ein wunderbarer Moment, dass sich KBV-Verleger Ralf Kramp und Autor Gisbert Haefs – in letzter Zeit eher durch historische Romane aufgefallen – zusammengetan haben, um dessen Krimis wieder auf den Markt zu bringen. Das war schon lange überfällig. Dass Haefs noch einen nachlegt, ist mehr als erfreulich, ist er doch eine Ausnahmeerscheinung unter den deutschen Krimiautoren. Nicht nur, dass seine schräg-skurrilen Figuren zu begeistern wissen, sondern auch sein »Watson« Bodo Bongartz ist nach alten englischen Regeln des Krimis mehr als passend mit einem Afghanistan-Veteran besetzt und zeigt, dass Haefs sein Handwerk von Grund auf beherrscht..."

> Die ganze Rezension

« zurück