Soeben als Hörbuch erschienen: `Die Rückkehr der Lebenspflückerin´von Regine Kölpin

Regine Kölpins lange erwarteter vierter Teil der friesischen Saga um die Hebamme Hiske ist nun auch als Hörbuch erschienen. Die spannende, in der Mitte des 16. Jahrhunderts angesiedelte Geschichte,  hat die Autorin selbst eingelesen.

Die „Lebenspflückerin“ Hiske kehrt an der Seite ihres Mannes Jan Valkensteyn im Frühling des Jahres 1550 nach Jever zurück. Beide wollen ihrer alten Bekannten Anneke Hollander beistehen, die Augenzeugin eines Mordes ist und nun um ihr eigenes Leben fürchtet. Als ein weiterer Mord geschieht, beginnt eine fieberhafte Suche nach einer Verbindung zwischen den Opfern.

Besteht ein Zusammenhang mit der beständig fortschreitenden Reformation im Norden?

So wie das Buch den Leser, so entführt die rund acht Stunden umfassende Aufnahme den Hörer in die Ära, in der das ausgehende Mittelalter in die Neuzeit hinüber glitt, als die Scheiterhaufen noch glimmten und der Aberglaube die Menschen gefangen hielt.

Vor dem Hintergrund der politischen und religiösen Unruhen im Friesland des Jahres 1550 lässt Regine Kölpin einen Kriminalroman spielen, der den Hörer unweigerlich in seinen Bann zieht.

« zurück