`Totenwind´. Der neue Charly Weller ist da!

Die Geister der Vergangenheit vergessen deinen Namen nicht…..

 

 

 

In der tiefen Stille der Wälder rund um den Vogelsberg erwartet Worstedt eine grausige Entdeckung. Ein Ehepaar liegt mit aufgeschlitzten Pulsadern im Kofferraum eines  Wagens.

Rund 8ooo Kilometer Luftlinie weiter südlich hängt in Windhoek, Namibia,  ein Mann wie eine seltsame Frucht in einem Affenbrotbaum, aufgeknüpft an einem Stück Telefondraht.

In Deutschland ermitteln die Gießener Kommissare Roman Worstedt und Regina Maritz und decken Stück für Stück die schmutzigen Machenschaften des tot aufgefundenen Ehepaars auf.

In Namibia hat es Chief-Inspektor Nelson Fontain mit einem Tribunal zu tun, das weiße Männer hinrichtet. Sie alle büßen für die bestialischen Taten an den Herero, die ihre Vorfahren Anfang des 20. Jahrhunderts verübten.

Zwischen den Morden in Windhoek und dem Fund der Leichen am Vogelsberg scheint ein unheimlicher Zusammenhang zu bestehen.

Charly Weller zeigt mit dem vierten Kriminalroman um Kommissar Worstedt, dass über blutigem Grund kein Gras wachsen kann. Die Handlungsfäden schießen aufeinander zu:  Wenn der Totenwind übers Land geht, holt dich die Vergangenheit ein.

« zurück