Top Rezensionen

Der Wolf von Hamburg von Jürgen Ehlers erntet bei LOVELYBOOKS viel Lob und insgesamt 4 von 5 Sternen:

„Dieser flott zu lesende Krimi überrascht mit Ideenreichtum und interessanten Charakteren.“ (Igemanu66)
„Man grübelt und überlegt, man spekuliert und man atmet am Ende laut aus – genau das ist ein guter Thriller.“ (dieFlo)
„Der Wolf von Hamburg“ ist solide, gute deutsche Krimikost. Ein toller Plot, ein paar falsche Fährten und ein knalliges Ende machen Spaß und unterhalten.“ (Simi159)
„Ein Krimi, der mich sehr gut unterhalten hat!“ (Igela)
„Ein unterhaltsamer Krimi, der mit Ideenreichtum überrascht:“ (silvandy)

 

Straßenschatten von Regine Kölpin wurde bei LOVELYBOOKS ebenfalls mit 4 von 5 Sternen bewertet und bekam schon anregende Rezensionen:

„… von Beginn an unheimlich spannend und fesselnd.“ (esposa1969)
„Mit Beginn des Buches ist man sofort in der Geschichte…“ (MrsLinton)
„… hat sich das Buch das Genre Thriller wirklich verdient…“ (Sabrinaslesetraume)
„Gesellschaftskritischer Thriller erster Klasse … Bereits beim Lesen der ersten Seiten wurde schnell klar, dass es schwer werden würde, das Buch aus den Händen zu legen.“ (Lesestille)

 

Night Train von Anne Kuhlmeyer ist dem RMV einen Lesetipp wert. „Markante Sprache, starke Bilder, außergewöhnliche Charaktetere: Mit ihrem Buch „Night Train“ hat Anne Kuhlmeyer einen rasanten Thriller vorgelegt, der nicht dem klassischen Krimi-Ablauf folgt, Abenteuerlustigen aber auf jeden Fall Lust aufs zugfahren machen und nach der Lektüre sicher die Wachsamkeit in vollen Abteilen erhöhen dürfte.“

 

Chillen, Killen, Campen von Regine Kölpin (Hg.) ist für Fachbuchkritik „Ein tolles Buch und wunderbare Kurzkrimis für Camper. Die Geschichten sind wie mitten aus dem Leben… Wenn ich das nächste Mal bei einem Bekannten auf dem Campingplatz bin, dann werde ich diesen mit anderen Augen sehen. Die Gefahr lauert ja überall.“

 

Auf der Alm, da gibt´s an Mord von Arnold Küsters (Hg.) überzeugt Fachbuchkritik ebenfalls: „Die Krimis vermitteln den „Rosenheim Cops“ Charme. 250 Seiten gute Unterhaltung.“

« zurück