Nominiert für den Friedrich-Glauser-Preis 2015

PENG … PENG!
Laut wie Pistolenschüsse knallt es durch die Räume des KBV-Verlags, aber keine Sorge, es sind nur völlig harmlose Sektkorken. Die  Friedrich-Glauser-Preis-Jurys haben nämlich getagt, und den KBV erreichte heute gleich zweifach frohe Kunde:

Nominiert für den Friedrich-Glauser-Preis 2015 in der Sparte „Debüt“ ist unser Gießener Autor Charly Weller mit seinem Erstlingswerk „Eulenkopf“.

Nominiert für den Friedrich-Glauser-Preis 2015 in der Sparte „Kurzkrimi“ ist unsere Kölner Autorin Elke Pistor mit ihrer Geschichte „Ziegengeschwister“ aus der Anthologie „Ebbe, Flut und Todeszeiten“, herausgegeben von Sandra Lüpkes und Christiane Franke.

Wir freuen uns mit unseren beiden tollen Autoren über diesen ersten Etappensieg auf dem Weg zum „Glauser“, der Ende April auf der „Criminale“ in Büsum verliehen wird und hoffen, dass wir dann aus Sektkorken Champagnerkorken machen dürfen.

Copyright Fotos:
Charly Weller: Christin Launhardt
Elke Pistor: Marius Fassbinder

« zurück