Abendgrauen 3

Nacht fällt über das Land, die Eifel liegt still und nur scheinbar friedlich. Und wieder flüstert und raunt es durch den Wald, wieder weiten sich am knisternden Herdfeuer die Augen der Zuhörer, wenn gruselige Geschichten die Runde machen.
Manfred Lang und Ralf Kramp haben erneut die Eifelliteratur durchforstet und haben Geschichten zutage gefördert, die Ihnen kalte Schauer des Entsetzens über den Rücken jagen werden. Historische Texte und finstere Phantasien zeitgenössischer Autoren sind, wie schon in den beiden ersten ABENDGRAUEN-Bänden, zu einem düsteren Reigen verwoben worden.

Jacques Berndorf, Tilman Röhrig, Carola Clasen, Michael Siefener, Jakob Kneip, Peter Zirbes, Carsten Sebastian Henn, Erika Kroell, Georg Miesen ... die Reihe ließe sich endlos fortsetzen. So unterschiedlich wie die Temperamente der Autoren, so unterschiedlich sind auch ihre Erzählungen. Vom sanften Grusel bis zum blanken Horror reicht die Palette der finsteren Farben.

Natürlich ist auch der dritte Band wieder fulminant bebildert worden mit fünfzig ausdrucksstarken Schwarzweiß-Fotografien von Theo Broere, der die Eifel gerne so zeigt, wie man sie gemeinhin nicht zu Gesicht bekommt.


ISBN: 978-3-937001-92-0 | 357 Seiten

15,90 Euro (inkl. MwSt.)
Taschenbuch


«zurück