Ruhe sanft in Sachsen-Anhalt

Guten Morden allerseits! 
6.39 Uhr. Um diese Zeit steht der Durchschnitts-Sachsen-Anhalter auf. Exakt neun Minuten früher als der Durchschnitts-Bundesbürger! Klar, dass sich der Sachsen-Anhalter da auch zeitig hinlegt. Manchmal sogar viel zu zeitig und manchmal endgültig. Und nicht immer freiwillig, wie 22 namhafte Krimiautoren und einige Neulinge auf dem Gebiet des Auftragsmords in den Kriminalgeschichten dieser Sammlung zeigen. 
Literarische Verbrechen vom Feinsten zwischen Halle und Magdeburg, Arendsee und Merseburg, Quedlinburg und Köthen, kaltblütig ausgeführt von Richard Birkefeld, Guido M. Breuer, Oliver Buslau, Jürgen Ehlers, Romy Fölck, Nina George, Gunter Gerlach, Peter Godazgar, Christoph Güsken, Stephan Hähnel, Kathrin Heinrichs, Karr & Wehner, Thomas Kastura, Steffen Könau, Henner Kotte, Christian Kreis, Tatjana Kruse, Arnold Küsters, Cornelia Kuhnert, Kai Leuner, Wolfgang Schüler und Bernhard Spring. 


ISBN: 978-3-942446-76-1 | 296 Seiten

9,90 Euro (inkl. MwSt.)
Taschenbuch


«zurück