SOKO Marburg-Biedenkopf

Spannende Morde im hessischen Fachwerkidyll

Harmlos, friedlich, ungefährlich? Von wegen! –  Tolle Tatorte

zwischen Trachten und Tradition.

 

Vorbei an stolzen romantischen Schlössern, Kirchen und Burgen, durch malerische Fachwerkstädtchen und idyllische Wälder schlängeln sich die Flüsse Lahn und Ohm: Dort, wo Touristen und Studenten, Einheimische und Zugezogene meist friedlich Seite an Seite leben, ahnt kaum einer, dass sich dieses Idyll auch ganz schnell verfinstern kann.

Dann nämlich, wenn plötzlich Schüsse fallen und schrille Schreie ertönen, wenn die Gemeinden Amöneburg, Bad Endbach, Biedenkopf, Marburg, Neustadt, Niedereisenhausen,  Rauischholzhausen, Rauschenberg, Weimar, Wetter und Wallau literarische Auftragskiller engagieren, die die spitze Feder buchstäblich in blutige Tinte tauchen.

Lustvoller Mord und höchst unterhaltsamer Totschlag von 26 Mitgliedern des »Syndikats«, der Vereinigung deutschsprachiger Krimiautorinnen und -autoren, die mit dieser spannenden Geschichtensammlung einem ganzen Landkreis ein literarisch-kriminelles Denkmal setzen.

Die Autoren: Christoph Becker, Richard Birkefeld, Nadine Buranaseda, Christiane Dieckerhoff, Angela Eßer, Roger M. Fiedler, Klaus Frahm, Christiane Geldmacher, Peer Godazgar, Kathrin Heinrichs, Almuth Heuner, Jürgen Hövelmann, Ralf Kramp, Tatjana Kruse, Elke Pistor, Horst Prosch, Sunil Mann, Beate Maxian, Wolfgang Polifka, Regina Schleheck, Roland Spranger, Kathrin Lang, Claudia Rossbacher.


ISBN: 9783954412938 | 280 Seiten

10,95 Euro (inkl. MwSt.)
Taschenbuch


«zurück