Das verwunschene Buch

In der Stadtbibliothek, im alten Vossenhus in Norden, findet wieder einmal eine spannende Lesenacht statt. So etwas darf sich die Deichbande natürlich nicht entgehen lassen! Als mitten in der Nacht plötzlich unheimliche Schritte auf dem Dachboden zu hören sind, wittern Lia, Helge und Maybritt, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Am nächsten Morgen ist der Schrecken groß: »Das alte Schmugglerbuch«, eines der wertvollen Bücher, ist auf einmal spurlos verschwunden, und Keno benimmt sich eigenartig. Was ist passiert?

Obwohl schon am nächsten Nachmittag das Buch wie von Geisterhand wieder auftaucht, glaubt die Deichbande nicht an einen Zufall.

Der verängstigte Keno weiht sie in ein finsteres Geheimnis ein: Der Geist des Engländers behauptet, er sei sein Nachfahre und verlange von ihm, den Schatz zu finden, den er vor langer Zeit den Schmugglern anvertraut habe.

Lia und ihre Freunde nehmen all ihren Mut zusammen und lassen sich in der Nacht heimlich auf dem Dachboden des Vossenhuses einschließen. Sie wollen das Buch zu Ende lesen, um zu erfahren, was es damit auf sich hat. Und kaum ist es Mitternacht, beginnt es auch schon zu spuken …


ISBN: 978-3-95441-183-2 | 130 Seiten

6,50 Euro (inkl. MwSt.)
Taschenbuch


«zurück