Herzjagd

Wenn die Liebe zu groß wird…

Eine Veterinärmedizinerin und engagierte Tierschützerin wird in einer Schlachterei ermordet und buchstäblich in zwei Teile zersägt. Trotz seiner Suspendierung soll sich Kommissar Lohmeier um die Aufklärung dieses bestialischen Verbrechens bemühen. Gemeinsam mit seinem  Kollegen Menz ermittelt er im Umfeld der Toten und stößt auf eine große Auswahl an Verdächtigen:
Wurde sie als Gegnerin des Vereins, der um die gesellschaftliche Anerkennung von Sex mit Tieren kämpft, ausgeschaltet?
Haben Tierschützer ein Exempel statuieren wollen, weil sie in einer Schlachterei die Schlachtbedingungen im Auftrag der Fleischindustrie kontrolliert hat?
Oder ist gar eine ganze Branche an ihrem Tod interessiert?

Derweil ist Privatdetektiv Herz immer noch auf der Spur von Nicolas Narkov, der ihn vor Jahren betrogen und ruiniert hat. Um seinen Ruf zu rehabilitieren, muss er den Kunstschwindel des Galeristen und Bilderfälschers aufdecken. Herz erkennt zu spät, in welch dunkle Geschäfte sein Widersacher verwickelt ist.
Während Lohmeier ihn bei seinen Nachforschungen unterstützt, infiltriert Herz im Gegenzug als verdeckter Ermittler eine Tierschutzorganisation, die eine wichtige Rolle im Mordfall der ermordeten Tierärztin zu spielen scheint.

Als ein weiterer Tierschützer ermordet wird, überschlagen sich die Ereignisse: Herz und Lohmeier geraten in einen Sumpf aus Korruption, Machtmissbrauch und Grausamkeiten, die hoch hinauf in Politik und Wirtschaft führen.


ISBN: 978-3-95441-187-0 | 230 Seiten

9,50 Euro (inkl. MwSt.)
Taschenbuch
Autor(en):
David Daniel »


«zurück