Hamburg Krimi-Reiseführer

Willkommen in der Mords-Metropole Hamburg!

Schießereien im Containerhafen, dubiose Machenschaften der Rüstungsmafia, korrupte Banker, die überall ihre Finger im Spiel haben, aber auch ganz gewöhnliche Morde einzeln oder in Serie, an der Alster, an der Elbe oder am einsamen Baggersee – überall drohen Gefahren. Selbst auf dem Michel steht angeblich ein Scharfschütze. Aber keine Angst! Im wirklichen Leben würde die Frau an der Kasse ihn nicht durchlassen. Jedenfalls nicht ohne Eintrittskarte.
Wirkliche und erfundene Verbrechen in Hamburg sind das Thema von ungefähr 300 Kriminalromanen. Der Krimi-Autor und Geograph Jürgen Ehlers hat sich durch diese Unmenge von literarischem Verbrechen durchgelesen. Dank seiner detektivischen Spurensuche sorgt dieser Reiseführer künftig dafür, dass der Krimifreund nicht mehr den Überblick verliert. Ehlers beschreibt, was sich wo abgespielt hat und zeigt die Schauplätze des Geschehens in Karten und Fotos.
Unter den Autoren, die Kriminelles über Hamburg geschrieben haben, finden sich so illustre Namen wie John le Carré, Hans Fallada, Patricia Highsmith, Siegfried Lenz, Doris Gercke, Nina George, Gunter Gerlach und –ky. Hier ermitteln Bella Block, Kommissar Trimmel und zahlreiche berühmte Kollegen.  Von den 13 Preisen für den besten deutschsprachigen Kurzkrimi gingen allein fünf nach Hamburg!


ISBN: 978-3-942446-99-0 | 220 Seiten

16,50 Euro (inkl. MwSt.)
Klappenbrochur


«zurück